Erfahrungsbericht Kleingewerbe

 
 
 
     
Alles über Kleingewerbe
_Ideen zur Selbständigkeit
_Kleinstgewerbe Definition
_Ein Kleingewerbe gründen
_Krankenversicherung
_Buchführung Kleingewerbe
_Kleingewerbe Know-How 
_Musterrechnung
_Werbung für Kleingewerbe
_Kleingewerbe Erfahrungen
_Kleingewerbeschein
_Anmeldung Gewerbeamt
_Kleinunternehmerregelung
_Mehr Geld: Online EK Tipp
Wissenswertes
_Tipps gegen Ticketbetrug
_Autogramme Ihres Stars
_Alles über Konzerte
_Handeln mit Tickets
_Ebay Handel mit Tickets
_Versand und Abwicklung
_Linkempfehlungen
Information
_Häufige Fragen
_Kontakt

_Impressum

Seite speichern

 

Home  

Erfahrungsbericht zum Kleingewerbe

In nachfolgendem Bericht möchte Ich Ihnen erzählen, welche Erfahrungen ich mit meinem Kleingewerbe gesammelt habe und hoffe, dass Ihnen diese Erläuterungen Mut machen und Sie selbst zum Gründen motivieren können.

Die Motivation ein Kleingewerbe zu gründen

Angefangen hat alles mit ein paar gebrauchten Gegenständen, die ich in den Anfangstagen von Ebay dort online verkauft habe. Spaß und Geld motivierten mich dazu noch während meines Studiums ein Kleingewerbe anzumelden. Verglichen mit früheren Jobs war mir die Freiheit sehr wichtig, mein eigener Chef zu sein. Diese Selbstständigkeit erlaubte mir auch nachts oder abends ein „Stündchen“ zu arbeiten, je nach Lust und Laune. Es ist ein tolles Gefühl, wenn Ihnen niemand etwas vorschreibt und Sie keinem trägen Büroalltag oder launischen Mitarbeitern unterworfen sind.

Die Gründung

Das Kleingewerbe gründen und anmelden war erstaunlich einfach. Man kann zwar nie genug Vorbereitungszeit in die Planung investieren, aber letztlich war das, was meine Rechercheergebnisse zu Tage förderten, doch abschreckender als es in der Praxis war. Bei allen Ämtern wurde mir geholfen und die meisten Fragebögen kamen unkompliziert per Post nach Hause. Beim Finanzamtfragebogen musste man sich etwas durchbeißen, da der Schwierigkeitsgrad in etwa vergleichbar mit dem Ausfüllen der Einkommenssteuererklärung ist... Soviel zum Kleingewerbe anmelden.

Schattenseiten eines Kleingewerbes

Natürlich gab es auch negative Erfahrungen mit meinem Kleingewerbe und man zahlt ordentlich Lehrgeld in Form von Fehlkalkulationen oder (wie in meinem Fall) durch die mittlerweile schon legendären Gängeleien der Händler seitens Ebay. So musste mein Geschäftsmodell öfters angepasst und neu durchgerechnet werden. Auch eine kontinuirliche Buchführung ist empfehlenswert, da es sich sonst zum Jahresende als recht stressig erweisen kann alle Belege auf einmal auszuwerten und verschwundene oder zerdepperte Ware auf dem Postweg ließen den Blutdruck zusätzlich in die Höhe steigen. Trotz allem würde ich mich immer wieder für ein Kleingewerbe entscheiden.

Fazit zum Kleingewerbe

Die positiven Erfahrungen, die Freiheit in den eigenen Entscheidungen und nicht zuletzt das verdiente Geld sind für mich Grund genug jedem Interessierten ein Kleingewerbe zu empfehlen. Je früher man damit anfängt und je mehr Erfahrungen man sammelt umso besser. Dieses Wissen lässt sich mit Geld kaum aufwiegen. Beherzigen sollte man jedoch, dass ein Unternehmer jemand ist, der etwas unternimmt. Sobald man einmal einen gewissen Punkt überschritten hat und sich traut die ersten Schritte zu gehen, geht vieles wie von selbst. Allerdings erfordert ein Kleingewerbe trotz der gängigen Vorteile auch ein gewisses Mindestmaß an Disziplin und Willen. Wer dies phasenweise nicht aufbringt wird in dieser Zeit auch weniger verdienen… aber so ist das nun mal, wenn man sein eigener Herr ist ;-)

 

 

ENDE KAPITEL 12"Meine Erfahrungen mit dem Kleingewerbe"
WEITER ZU:

1. Eine Marktlücke finden 9. Buchführung Kleingewerbe
2. Mit Tickets handeln 10. Musterrechnung für Kleingewerbe
3. Kleingewerbe gründen 11.Kleingewerbe Know-How
4. Kleingewerbe und Ebay Handel 12. Meine Erfahrungen mit dem Kleingewerbe  
5. Versandfallen im Onlinehandel 13. Kleinstgewerbe oder Kleinunternehmen  
6. Kleingewerbe anmelden 14. Kleingewerbeschein und Co.  
7. Spezielle Werbung für Kleingewerbe 15. Das will das Gewerbeamt von Ihnen  
8. Krankenversicherung für Kleingewerbe 16. 17500 € Umsatzgrenze aushebeln  
  17. Geld Sparen durch Online-Wareneinkauf TOP!
   

 

 







 

 

   
*=Affiliate-Link